"Berg und Talfahrten im Alpinismus"

Röbi Koller

Stephan Siegrist – Balance zwischen Berg und Alltag

2. Auflage

288 Seiten, 168 Abb. ein- und vierfarbig

17 x 24 cm

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-909111-32-9

CHF 39.80 / EUR 34.90

Berg und Talfahrten im Alpinismus

Der Interlaker Stephan Siegrist gehört zu den besten und bekanntesten Spitzenalpinisten der internationalen Szene. Die schroffen Granitzacken Patagoniens wie Cerro Torre oder Fitz Roy sind ihm ebenso vertraut wie die grossen Nordwände der Alpen zwischen den Dolomiten und Chamonix. Die Eigernordwand bestieg er schon dutzende Male, sei es über neueröffnete Routen wie «La vida es silbar», sei es mit dem Originalmaterial und im historischen Gewand der Erstbegeher. Seinen professionellen Durchbruch erlebte er durch die Teilnahme an der TV-Sendung «Eiger live» im Jahre 1999, wo er Röbi Koller zum ersten Mal begegnete.
Für das vorliegende Buch hat Koller mit Siegrist in dessen Tagebüchern geblättert und hat ihn in unzähligen Gesprächen nach seiner Motivation, seinen Erfolgen und Misserfolgen gefragt. Zudem hat er Weggefährten, Konkurrenten, Sponsoren sowie seine Eltern und Schwestern interviewt. Entstanden ist das Bild eines Extremsportlers, der stets bestrebt ist, im Gleichgewicht zu bleiben. Siegrist sucht die Balance zwischen den Herausforderungen in Fels und Eis und den wenig spektakulären Sorgen des Alltags.

Stephan Siegrist war 19 Jahre alt, als er zum ersten Mal in die Eigernordwand einstieg. Er erinnert sich:
«Das Wetter war schön, und ich wollte unbedingt da hoch. Aber ich war alpinistisch noch sehr unerfahren. Heute würde ich jedem jungen Bergsteiger, der unter dieser Voraussetzung in die Eigernordwand einsteigen wollte, sagen: Vergiss es, du spinnst!»