"20 Alpin-Stars direkt in die Augen schauen!"

Dirk von Nayhauß

Extrem am Berg – Mit 20 Alpin-Stars im Gespräch

Vorwort von Emil Zopfi

176 Seiten, 79 Abb. Duoton

24 x 30 cm

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-909111-54-1

CHF 58.00 / EUR 52.90

20 Alpin-Stars direkt in die Augen schauen!

Warum will Gerlinde Kaltenbrunner alle vierzehn 8000er besteigen? In welchen Momenten fühlt sich Stefan Glowacz klein und demütig? Wie sieht Reinhold Messner seine Karriere – warum wurde er oft als «Kameradenschwein» beschimpft? Was fühlt Ueli Steck, wenn er solo die schwierigsten Wände durchsteigt? 20 Extrem-Alpinisten und -Kletterer aus drei Kontinenten traf Autor und Fotograf Dirk von Nayhauß.
Er sprach mit den aktuellen Stars wie Stephan Siegrist, den Huberbuam, Hans Kammerlander, Yuji Hirayama, Steve House, Dean Potter und David Lama, aber auch mit Bergsteiger- Legenden wie Kurt Diemberger und Chris Bonington. Für ihr extremes Leben werden diese «Helden am Berg» bewundert, mit gewagten Aktionen verdienen sie ihr Geld. Aber wie sieht so ein Leben aus zwischen Familie und Abenteuer? «Beim Abschied tut mir mein Herz manchmal total weh, manchmal kommen mir die Tränen», erzählt Thomas Huber. In sehr persönlichen Gesprächen spürt Nayhauß der Frage nach, warum seine sehr menschlichen Helden dennoch ihr Heil in der Vertikalen suchen. Auch mit der Kamera hat sich Nayhauß seinen «Helden am Berg» aus verschiedenen Perspektiven genähert: Er machte Nahaufnahmen der Hände, Kletterstars wie Huber, Lama und Glowacz zeigen ihre durchtrainierten Muskeln, und von allen hat er formatfüllende Porträts aufgenommen.
«Ich bin ganz dicht herangegangen», sagt Nayhauß. «Das sind ja alles ungewöhnliche Charakterköpfe. Ich will, dass der Betrachter ihnen direkt in die Augen blicken kann.»

«Dirk von Nayhauß ist nicht nur ein Meister der Porträtfotografie und des geschriebenen Wortes, sondern er ist auch ein Eiger-Nordwand-Begeher.»