Charlie Buffet

Charlie Buffet, 1963 in Paris geboren. Seit 1995 berichtet er als Journalist für die Tages-Zeitungen «Libération» und «Le Monde» über die Bergwelt. Zudem arbeitet er auch als Schriftsteller und Dokumentarfilmer. Er erfuhr vor zehn Jahren von der Enkelin Jules Jacot-Guillarmods, dass Fotos von seinen Himalaya-Expeditionen existieren. Durch seine Recherche ist es ihm gelungen, diese einzigartigen Bilder und Aufzeichnungen zu dokumentieren. Veröffentlichte Bücher: «Première de cordée» (Robert Laffont, 2003), «La Folie du K2» (Editions Guérin, 2004), «Echappées belles» (Hoëbeke, 2007).