Portrait: Tom  Dauer

Tom Dauer

Tom Dauer, geboren 1969, studierte Politik- und Literaturwissenschaft und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Als freier Journalist ist er für Publikums- und Fachmedien sowie für das Bayerische Fernsehen und als Buchautor tätig. Er reiste mehrere Male nach Patagonien, nahm an Expeditionen zum Fitz Roy, zum Cerro Torre (im Winter, mit Umrundung des Berges auf Ski) und zum Cerro Dos Cumbres teil, ebenso an dem Versuch einer Neutour am Domo Blanco.