Sonja Lacher

Sie hat schon immer leidenschaftlich gern fotografiert. Ihre berufliche Laufbahn hat in diversen Branchen stattgefunden – die Kamera aber war und ist ihr ständiger Begleiter. Fotografie heisst für sie Expression und Impression, die Vermittlung zwischen Ausdruck und Empfindung. Die Natur, das Licht, Formen und Strukturen sind Inspiration, ebenso wie Altbekanntes in ungewohnter Perspektive zu zeigen. Hinzu kam Sonja Lachers Liebe zu den Kühen und die jahrelange fotografische Auseinandersetzung mit ihnen. Und so ist beim Wandern in den Schweizer Bergen und dem Nachdenken über Swissness in ihrer reinsten Form die Idee zu «Kuhle Schweizer» entstanden.