"Wie Berge sich erheben..."

Roland Gerth, Ruedi Homberger, Adrian Pfiffner

Tektonikarena Sardona – Faszination UNESCO-Welterbe

140 Seiten, 150 Abbildungen vierfarbig

30 x 24 cm

Hardcover

ISBN 978-3-906055-68-8

CHF 48.00 / EUR 44.90

 Erscheint im November 2017

Wie Berge sich erheben...

Ganz schön gerumpelt hat’s dieses Frühjahr im Glarnerland und wieder einmal klargemacht: Im UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona steht die Welt noch lang nicht still. Kaum irgendwo in Europa lässt sich die Gebirgsbildung – nur eine gute Autostunde von Zürich entfernt – so eindrücklich erleben wie im Dreieck Glarus, Graubünden und St. Gallen. Das neue reich illustrierte Sachbuch zu Geologie und Tektonik macht jetzt sichtbar, was sich wo und wie abspielt. 
Das UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona gehört zu den ursprünglichsten und einzigartigsten alpinen Landschaften Europas. Die Vielfalt an Pflanzen, Gesteinen und Gewässern macht die Tektonikarena Sardona zu einem übergrossen Fenster, das den Ausblick auf Jahrmillionen unserer Erdgeschichte erlaubt – und zwar an einem Ort, an dem Echsen und Saurier ebenso Spuren hinterlassen haben wie Fische, Bäume, Farne, Sträucher und Büsche. Das neue Sachbuch zeigt in spektakulären und grossformatigen Farbbildern sowie ebenso kompetenten wie leichtverständlichen rundlagentexten die abenteuerliche Entstehungsgeschichte von dem, was die Wissenschaft bis vor kurzem lediglich als «Glarner Hauptüberschiebung» bezeichnete.

«Einzigartige Einblicke in die Entstehung der alpinen Berge und Täler»