Portrait: Herbert  Maeder

Herbert Maeder

Der in Wil aufgewachsene Fotojournalist, Jahrgang 1930, hat in Zeitungen, Zeitschriften und Büchern zahllose Aufnahmen aus der näheren und weiteren Heimat, auch auch aus fernen Ländern, veröffentlicht. Zu seinen Buchpublikationen gehören: "Die Berge der Schweiz", "Das Land Appenzell", "Gipfel und Grate", "Hirten und Herden", "St. Gallen - Stift, Stadt und Landschaft", "Afghanistan", "Am Alpenrhein", "Sankt Gotthard", "Herbert Maeder - Fotograf". Ueber Wil hat er drei Fotobände verfasst, zuletzt 1992 "Wil - die Altstadt". Der engagierte Natur- und Landschaftschützer wohnt seit 1965 ausserhodischen Rehetobel und wurde 1983 als Parteiloser in den Nationalrat gewählt.