"Plus d’entrain pour la Suisse – L’histoire de Rail 2000"

Christian Kräuchi

Plus d’entrain pour la Suisse – L’histoire de Rail 2000

Französische Ausgabe

240 Seiten, 300 Abb. vierfarbig

24 x 30 cm

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-909111-07-7

CHF 98.00 / EUR 89.90

Plus d’entrain pour la Suisse – L’histoire de Rail 2000

Die Schweiz ist im Hinblick auf den Eisenbahnausbau und die Benützung des öffentlichen Verkehrs seit langem europäische Spitze. Bahn 2000 verbessert und verdichtet dieses Angebot massiv und nachhaltig: Die grösseren Städte und viele Regionalzentren werden im Halbstundentakt miteinander verbunden. Das System der stündlich und halbstündlich gleichzeitig bedienten Bahnhöfe bildet die Basis für die landesweit bessere Erschliessung. Die Reisezeiten werden kürzer, die Bahn wird gestärkt in der Konkurrenz mit anderen Verkehrsmitteln.
Vom Planen bis zum Realisieren arbeiteten Menschen aus unterschiedlichsten Berufen und Disziplinen mehr als 20 Jahrelang Hand in Hand, stets darauf bedacht, die Umsetzung desKonzeptes in einer abgestimmten Optimierung zwischen den Bereichen Angebot, Fahrzeuge und Gleisinfrastruktur voranzutreiben. Dieses Planen im Dreieck wurde besonders wichtig, als die Kosten den vorgegebenen Finanzrahmen zu sprengen drohten.
«Mehr Zug für die Schweiz» schildert in Text und Bild die Hoch-und Tiefpunkte in der 20-jährigen Geschichte von Bahn 2000 –von den ersten Skizzen bis hin zur Inbetriebnahme. In mehr als20 Textbeiträgen kommen Akteure aus allen Bereichen zu Wort. Das Buch dreht das Rad der Zeit zurück in die Ursprünge der «grünen»Achtzigerjahre, schildert die bauliche Umsetzung und schliesst mit einer Würdigung des Mehrwerts von Bahn 2000 für den öffentlichen Verkehr der Schweiz.

«Was AS-Eisenbahnbücher so wertvoll macht: ihre hoch stehende Qualität, ihr informativer Gehalt und ihre ästhetisch ansprechende Präsentation.»
Lok