"Mit Dampf-, Diesel- und Elektro-Museumslokomotiven quer durch Deutschland"

Joachim Kraus, Udo Meyer

Klassiker auf Schienen – Museums-Lokomotiven in Deutschland

160 Seiten, 118 Abb. Duoton

24 x 30 cm

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-909111-59-6

CHF 78.00 / EUR 72.90

Mit Dampf-, Diesel- und Elektro-Museumslokomotiven quer durch Deutschland

Der Bildband zeigt historische Züge der drei Traktionsarten: Dampf-, Diesel- und Elektroantrieb.
Der zeitliche Rahmen der Indienststellung der einzelnen Lokomotiven und Triebwagen, spannt sich von der ausgehenden Monarchie bis weit in die 60er-Jahre des letzten Jahrhunderts.Elegante Pazifik-Schnellzugdampfloks unterschiedlicher Bahnepochen sind ebenso vertreten wie die kraftvollen Güterzugmaschinen, wie zum Beispiel das deutsche Krokodil, die E 94, oder die Dampflok der Baureihe 44. Ganz im Gegensatz dazu stehen zierliche Lokalbahnmaschinen wie beispielsweise die bayerische GtL 4/4. Aber auch berühmte Dieseltriebzüge wie der Fussballwelt­meisterzug VT 08 von 1954 und die sogenannten Standardfahrzeuge der Dampflokbaureihen 50, 52 und 57 werden nicht vergessen. Gerade diese letztgenannten Dampfloks, die in hohen Stückzahlen gebaut wurden, bildeten über Jahrzehnte das Rückgrat der alten Eisenbahn. Schwer arbeitende Dampflokomotiven auf steigungsreichen Strecken bilden einen starken Kontrast zu elegant dahin gleitenden Triebzügen. Landschaftsaufnahmen wechseln sich mit Porträts einzelner Maschinen ab. Fotos von doppelgleisigen Haupt- und verträumten Nebenstrecken sind ebenso vor­handen wie Einsichten in eines der letzten Ausbesserungswerke für Dampflokomotiven. Bilder von Führerstand und Bahnbetriebswerken, die das Lokpersonal bei ihrer teilweise schweren körperlichen Arbeit zeigen, runden den Blick in die «gute alte Zeit» ab.

«Nicht nur der gut gedruckten Bilder wegen ist das Buch seinen Preis wert. Wie vom AS Verlag gewohnt, verdient auch die Layoutarbeit das Prädikat ‹tadellos›.»

arbeit & verkehr